Willkommen

Bainvegni a www.geissherz.ch

2010 sind wir mit 2 Hühnern, der Hündin “Lyn”, 2 Katzen, 4 Ziegen und Flurin – unserem ersten Packbock – von der Alp Puzzetta im Val Medel GR in unserem Winterquartier, einem Gadenhaus in Finsterwald bei Entlebuch angekommen. In unseren Herzen trugen wir einen Traum: Wir wünschten uns den nächsten Sommer als kleine Karawane zu Fuss mit den Ziegen unterwegs zu sein. Schritt für Schritt begannen wir, diesen Traum zu realisieren.

Im Februar 2011 stiessen die Packböckli-Gitzis ‘Boudi’, ‘Faves’ und ‘Gryzzli’  mit seiner Mutter ‘Bleiglanz’ aka Grischa aus Curaglia und aus dem Walsertal  ‘Jojo’ sowie ‘Norma’ zu unserer kleinen aber feinen Bande.

Alles entwickelte sich dank dem nötigen Quäntchen Glück und viel Engagement mit Herzblut sehr positiv. Anfangs Juni 2011 zogen wir dann mit Sack und Pack und den 6 Packböcklis, den zwei Hündinnen Kimmi und Lyn los. Der nächste Termin war der 1. August 2011. Dann sollte Eveline wieder das Alp-Team der Puzzetta im Val Medel unterstützen.

8 Wochen Zeit, um durch die Zentralschweiz, in die Surselva und dann ins Val Medel zu zotteln.

Ein intensiver, eindrücklicher und traumhafter Lebensgenuss begann! Wir waren von morgens bis abends mit der Packbock-Karawane unterwegs. Wege durch die Landschaften finden, Ruhe- und Schlafplätze suchen, immer draussen zuhause, Tag und Nacht mit den Tieren zusammenleben und unzählige Begegnungen mit Menschen und Tieren aller Art. Ein einfaches und intensives Nomaden-Leben mit viel Wind in den Haaren und Funkeln in den Augen.


Auf dieser Reise spürten wir, dass Menschen von Jung bis Alt von dieser ursprünglichen Art zu leben und zu reisen, fasziniert und berührt waren. So wuchs langsam die Idee und der Plan, Interessierten und Begeisterten die Möglichkeit zu bieten, gemeinsam mit uns und den Packböcken unterwegs sein zu können. So kamen neben Freunden und Familie auch immer mehr “fremde” Gäste von Nah und Fern auf kleine und grössere Touren mit. Die Geissen lassen durch ihre Neugier, viel Schmus und ihrem wachen Geist enorm herzliche und intensive Begegnungen entstehen. Viele Herausforderungen für Mensch und Tier begegnen uns unterwegs. Dabei entstehen berührende Erlebnisse und eindrückliche Momente zwischen Mensch und Tier in verschiedensten Naturräumen. So wurden viele Tage für Menschen und Geissen zu speziellen und unvergesslichen Ereignissen.

Aus diesen und unzählige anderen Gründen sind wir von Herzen gern mit unseren inzwischen 12 Pack-Böcken Flurin, Grizzly, Faves, JoJo, Boudi, Dalton, Klee, BumBum, Manolito, Lars,  Muck, Hr. Nilson, Baloo und den Damen Lully und Bodeo  unterwegs. Geissherz_Film_Link_Foto

Wir laden alle ein, die Lust haben, mit uns und der Geissen-Karavane über Stock und Stein unterwegs zu sein. Wir freuen uns alle tierisch.

Ob wir für kurz oder lang, hoch oder tief, mit oder ohne Übernachtung, mit einem Pick-Nik oder mit der Feuerküche, wo und wann gemeinsam unterwegs sein werden und was dieses Erlebnis dann für einen Wert haben soll, finden wir am liebsten bei einem persönlichen Gespräch heraus.

Kontaktiert uns per Mail oder Telefon. Da wir oft unterwegs sind, kann es gut sein, dass wir nicht immer erreichbar sind. Sendet uns bitte ein SMS oder E-Mail und wir werden uns bei Euch melden, sobald wir aus dem Funkloch kommen und Eure Nachricht uns erreicht.

Herzliche Grüsse mit viel Weitblick, frischem Wind in den Haaren und frohem Glockengebimmel.

Eveline, Dominik und die Geissenbande